DARAUF SIND
WIR STOLZ

1962 begann unsere Erfolgsgeschichte und dauert seither unverändert an – mittlerweile in der 3. Generation. Wir denken und arbeiten interdisziplinär und sind folgerichtig Mitglied in den wesentlichen Kammern und Verbänden:

  • Ingenieurkammer Baden-Württemberg (BI B-W)
  • Architektenkammer Baden-Württemberg (AKBW)
  • Verband Beratender Ingenieure (VBI)
  • Foodservice Consultants Society International (FCSI)

     

Ingenieurskunst, Erfindergeist und Leidenschaft sind unsere Motive. Daraus sind, in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden, seither einige Leuchtturmprojekte enstanden, die in der Großenküchen- und Kältetechnik als richtungsweisend gelten.

MEGA COOKING CENTER - WIEN

Die Herausforderung lag in der Dimension: Cook & Chill für 65.000 Essen am Tag

ANLAGENBESCHREIBUNG Gefriertunnel

  • Zum Kühlen/Gefrieren der im Fertigungsbetrieb hergestellten 65.000 Speisen am Tag
  • Abkühlung/Frostung exakt in vorgegebener Zeit auf die vorgeschriebene Kerntemperatur
  • Die Speisen werden nach der Herstellung in verschlossenen Gebinden auf Regalwagen (Hordenwagen) abgelegt und in die Kühl-/Gefriertunnel eingefahren.
  • Die Schocktunnelanlage hat eine Kapazität von insgesamt 72 Hordenwagen, die in sechs Tunnelgassen abgekühlt werden.
  • Jede der sechs Tunnelgassen besteht aus einem thermisch umhausten Raum, der Tragekonstruktion aus verzinktem Stahl für die erforderlichen
    Luftkühler mit Ventilatoren und der Luftleiteinrichtungen
  • Für die Kälteversorgung der sechs Tunnelgassen dient eine luftgekühlte Kälteverbundanlage mit Economizer Betrieb und überfluteter Verdampfung
    (Pumpenbetrieb)
  • Die Kühl-/Gefriertunnel befinden sich im EG des Gebäudes, die Kälteanlagen darüber im Obergeschoß.
  • Eine automatische, mechanische Fördereinrichtung schafft die Regalwagen durch den Tunnel
  • Jeder Tunnel hat drei Zonen mit variabler Luftmenge. Die Transportgeschwindigkeit ist ebenfalls variabel

BAUHERR
CMS-CLUB Menü Service GmbH & Co.KG

KAPAZITÄT

65.000 Menüs pro Tag

BAUZEIT
Planungsbeginn 05/2004
Fertigstellung und in Betriebnahme 11/2006

LEISTUNGSUMFANG
Planung der Produktions- und Küchentechnik sowie Kühlraum- und TK-Raumbereiche
einschl. Kältetechnik, Leistungsphasen I – IX

SCHNELLKÜHL-/GEFRIERTUNNEL

  • Kältebedarfsrechnung
  • Festlegung der Luftführung
  • Festlegung der Fördertechnik

GERÄUSCHARMES
KÜHLLAGER

Logistikzentrum für die Lebensmittelindustrie.
Über 500.000 m2 zugluftfreie und geräuscharme Kälteverteilung für angenehmes Arbeiten

  • In der Decke integrierte Luftkanäle verteilen die Luft zugluftfrei und gleichmäßig nach unten, ganz ohne Lärmbelästigung durch Ventilatoren
  • Die ebene Decke ermöglicht freie Installation für Beleuchtung, Sprinkler Regalierung und spätere Änderung der Regalierung.
  • Einfache Wartung und Reinigung der Verdampfer von außen während des laufenden Betriebs
  • Sicherheit und beste Raumausnutzung durch Installation der Kältekomponenten außerhalb des Kühlraums.
  • Keine Eisbildung und Abtauwärme im Kühlhaus bedeutet reduzierte Betriebskosten und erhöhte Arbeitssicherheit

BAUHERR
ALDI Süd

Tiefkühlzentren für über 30 Regionalgesellschaften der

  • ALDI Süd
  • Hofer KG
  • Aldi Suisse
  • ALDI England und Irland
  • ALDI Australien

KAPAZITÄT

  • 1.800 m2 Kühllager je Standort
  • 1.800 m2 Tiefkühllager je Standort
  • 900 m2 Vorraum je Standort

BAUZEIT
Ab 1997- heute
Diverse Erweiterungen und Neubauten

LEISTUNGSUMFANG
Planung der zweistufigen NH3-Kälteanlagen und Kühlraumbau, Leistungsphasen I – IX

TK-ZELLEN
(-75° C)

Tiefkühlzellen mit -75° C und kälter für hochsensible Medikamente

BAUZEIT
Vom ersten Kontakt, den ersten Gedanken über die Entwicklung und Planung bis hin zur Vergabe, Bauausführung und Inbetriebnahme − alles innerhalb weniger Monate:

  • Erste Gespräche und Entwicklung eines Impfstofflagers mit ca. 250 m2 zuzüglich Schleusen und Handling Zone im Sommer 2020
  • Genehmigungsplanung September 2020
  • Ausführungsplanung bis Vergabe November 2020
  • Baubeginn Mitte November 2020
  • Herunterkühlen Mitte Februar 2021
  • Inbetriebnahme Ende März 2021
  • Baubeginn 2. Bauabschnitt März 2021
  • Geplante Fertigstellung Ende Mai 2021